science-fiction-film.com

Science-Fiction-Filme aus der Russischen Förderation

Hier finden Sie Science-Fiction-Filme aus der science-fiction-film.com-Datenbank, die in der Russischen Förderation (RUS) gedreht bzw. produziert oder hergestellt wurden.



Censor

2017, der Russischen Förderation, mit Galina Sumina, Pavel Mihailov und Stepan Beketov.
Filmposter 'Chernovik - The Draft'

Chernovik - The Draft

2018, der Russischen Förderation, mit Julija Peresild, Nikolai Volkov und Severija Janusauskaite.
Kirill ist ein junger und talentierter Computerspiel-Designer mit einem gut bezahlten Job und einer bildschönen Freundin. Er führt ein nahezu perfektes Leben – bis zu dem Tag, an dem sich alles ändert: In seiner Wohnung lebt plötzlich eine fremde Frau und weder Freunde...

Gadkie lebedi - Die hässlichen Schwäne

2006, der Russischen Förderation, mit Aleksei Kortnev, Gregory Hlady und Leonid Mozgovoy.
Victor Banev, ein in den USA lebender russischer Schriftsteller, begibt sich auf der Suche nach seiner Tochter nach Tashlinsk, einer isolierten Geisterstadt, die extremen Klimaveränderungen ausgesetzt ist. Er findet sie in einem Internat für hochbegabte Kinder, das von...

Generation P - Eine neue Generation

2011, der Russischen Förderation, mit Andrei Fomin, Mikhail Efremov und Vladimir Epifantsev.
Filmposter 'Hardcore (2016)'

Hardcore (2016)

2015, der Russischen Förderation, mit Haley Bennett, Sharlto Copley und Tim Roth.
Eben noch auf der Schwelle zwischen Leben und Tod, im nächsten Moment als kybernetisch aufgemotzte Kampfmaschine auf der Suche nach der eigenen Identität und den Entführern seiner Frau Estelle: Für Henry kommt es im futuristischen Moskau hammerhart. Lediglich unterstützt...

Mafia: Survival Game

2016, der Russischen Förderation, mit Vadim Tsallati, Venyamin Smekhov und Violetta Getmanskaya.

Paragraph 78

2007, der Russischen Förderation, mit Anastasiya Slanevskaya, Gosha Kutsenko und Vladimir Vdovichenkov.
Ein zerstrittenes, ehemaliges Elite-Team wird anlässlich eines außergewöhnlich heiklen Einsatzes wieder zusammengeholt. In einem geheimen Raketendepot finden die sieben Männer und eine Frau einen Haufen toter Chemiker und einen wahnsinnigen Überlebenden.

Parallelnyje miry - Parallelwelten

2012, der Russischen Förderation, mit Aljona Babenko, Berik Ajtshanow und Jewgenij Stytschkin.

Pervye na lune - First on the Moon

2005, der Russischen Förderation, mit Aleksei Anisimov, Viktor Kotov und Viktorya Ilyinskaya.

Prityazhenie - Anziehung

2017, der Russischen Förderation, mit Alexander Petrov, Irina Starshenbaum und Oleg Menshikov.